Aller-Leine-Tal-Navigator

St. Laurentius-Kirche

Adresse

Hauptstraße 1
29690 Schwarmstedt
Telefon: 05071 1775
E-Mail: kg.schwarmstedt@evlka.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

verläßlich geöffnete Kirche - täglich 10 - 17 Uhr
Gottesdienste sonntags 10.30 Uhr, jeden 3. Sonntag im Monat 17 Uhr (Gottesdienst in offener Form)
am 2. Sonntag im Monat zusätzlich KIndergottesdienst

Weitere Informationen

Die Kirche wird zum erstenmal in einer leider nicht datierten Schenkungsurkunde des Herrn Dietrich von Holthusen an den Bischof Werner um 1150 erwähnt. Das heutige Gebäude wurde um 1510 als eine dreischifffige Hallenkirche im spätgotischen Stil gebaut. Der Westturm, in dem zwei Glocken hängen, ist wohl noch romanischen Ursprungs. Die größere Glocke wiegt 80 Zentner und hat einen Durchmesser von 1.99 m. Die kleinere Glocke, eine Stiftung der Familie von Lenthe aus dem Jahr 1922, wiegt 50 Zentner. Der Schutzpatron der Kirche ist der heilige Laurentius, ein Diakon in Rom zur Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Valerian, der auf die Aufforderung, die Kirchenschätze herauszugeben den Richtern die Armen der Gemeinde vorführte und mit den Worten „Das sind die Schätze der Kirche“ antwortete. Er wurde gefoltert und soll auf einem glühenden Rost verbrannt worden sein. Unter den Kostbarkeiten der Kirche sind insbesondere der Marienaltar, der Abendmahlskelch und die 1971/72 freigelegten Fresken zu nennen. Den Abschluß des nördlichen Seitenschiffes bildet das von Bothmersche Epitaph aus dem Jahr 1586. Am Abschluß des südlichen Seitenschiffes hängt ein beachtliches Dreinagelkreuz aus dem 16. Jahrhundert. Die geschnitzte Renaissancekanzel mit Schaldeckel wurde 1608 von Konrad von Bothmer gestiftet. In den aus dem 18. Jahrhundert stammenden Prospekt der Orgel wurde 1978 eine neues Werk mit 1212 Pfeifen und 17 Registern eingebaut.

kirche_2010.jpg

kirche_2010.jpg

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »