Aller-Leine-Tal-Navigator

Energieroute

Rubrik:Fahrrad-Touren, E-Bike-Tankstellen, Eintagestour
Start:Celle
Streckenverlauf:Marklendorf, Frankenfeld, Eilte, Rethem, Westen, Otersen, Luttum
Ziel:Verden
Länge:ca. 160 km
Barrierefreiheit:Die Tour ist barrierefrei.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Strecke ist mit dem Logo "Energie Region" von Verden bis Celle durchgängig ausgeschildert. An den EnergieStationen befinden sind Informationstafeln mit vertiefenden Angaben
Kartenmaterial:Die Strecke ist mit dem Logo von Verden bis Celle durchgängig ausgeschildert. An den EnergieStationen befinden sind Informationstafeln mit vertiefenden Angaben. Ein Faltblatt für touristisch Interessierte wirbt für die Route und ein hochwertiger und umfangreicher Energieführer für fachlich Interessierte kann beim Zweckverband Aller-Leine-Tal ( www.aller-leine-tal.de ) in den Tourist-Informationen der beteiligten Kommunen und bei der Projektgruppe unter solar@haeuslingen.de erworben werden
Kartenmaterial bestellen »

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Die EnergieRoute

Das Aller-Leine-Tal liegt im Städtedreieck Hannover, Bremen und Hambrug. Die Region hat sich das Ziel gesetzt, eine 100% Erneuerbare EnergieRegion+ zu werden und ein positives Beispiel für den bewussten Umgang mit Energie zu geben. Der Einsatz erneuerbarer Energien und das Einsparen von Energie sind dabei von großer Bedeutung.

Seit Jahren arbeiten Bürgerinnen und Bürger mit den Gemeinden und Wirtschaftsbetreiben der Region zusammen und setzen sich unter dem Motto „Wir leben Energie“ für eine nachhaltige Energienutzung und –erzeugung ein. 2006 wurde die EnergieRoute Aller-Leine-Tal eingerichtet.

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Homepage zur Energieroute unter energie.aller-leine-tal-navigator.de.

Das Aller-Leine-Tal verfügt über ein breites Spektrum beispielhafter Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien: - Der Mix macht`s: Die Region nutzt Wind, Sonne, Wasser, Biomasse und Erdwärme zur Strom- und Wärmeerzeugung. - Mehr als 100%: Die Region erzeugt bereits heute rechnerisch mehr Strom aus erneuerbaren Energien als die verbraucht. - Beispielhaft: Das Aller-Leine-Tal gehört bundesweit zu den führenden „100% Erneuerbare EnergieRegionen“ - Ausgezeichnet: u.a. mit dem Europäischen Dorferneuerungspreis 2010 (Thema Energie), als „Ort im Land der Ideen“ 2008 und mit dem Deutschen Solarpreis 2007 Auch historisch hat das Aller-Leine-Tal zum Thema Energie einiges zu bieten: - in der Region gibt es mehrere alten Holländer-und Bockwindmühlen sowie Wasserräder - Von den Förderanlagen der weltweit ersten Ölbohrungen ist bei Wietze vieles erhalten und wird dort im Deutschen Erdölmuseum ausgestellt. TIPP: Rund um das Thema Energie wird in den Dauerausstellungen im Erdölmuseum Wietze, im Aller-Erlebniszentrum Westen und im Wasserkraftwerk Oldau informiert. Wussten Sie, dass… Das Bürgerwindrad ALWine in Gilten seit 2001 von rd. 70 BürgerInnen aus der Region betreiben wird und das 1,3 fache der Menge an Strom erzeugt die die Gemeinde Gilten verbraucht? Die 7 Biogasanlagen in der Samtgemeinde Rethem jährlich das 2,7fache an Strom erzeugen, wie die gesamte Kommune verbraucht? Sie die Aller zwischen Otersen und Westen mit der zweitkleinsten solarbetriebenen Fähre Deutschland überqueren können? Das Laufwasserkraftwerk Dörverden zwischen 1914 und 2011 insgesamt 1,7 Mrd. kWh Strom erzeugt hat? In Wietze eine der weltweit ersten erdölfündigen Bohrungen stattfand? 1910 deckte die Förderung hier rund 80% der deutschen Erdölproduktion ab. Dies und noch viel mehr erfahren Sie auf der EnergieRoute. Wir ladne Sie ein zu einer spannenden Entdeckungstour rund um das Thema Energie quer durch das Aller-Leine-Tal.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (7,88 MB)

« zurück zur Übersicht »